Meine Philosophie 

RotbarbeEine gute Küche basiert zuallererst auf der Achtung vor dem Produkt. Wichtige Auswahlkriterien sind Produktqualität und -herkunft. Aus Überzeugung achte ich bei meiner Arbeit auf Transparenz. Zur Optimierung des Geschmackserlebnisses ist neben diesen Kriterien auch ein umfassendes Wissen über die klassischen Grundlagen des Kochens unerlässlich. Auf dieser Basis und unter Beachtung traditioneller Grundlagen kann Kreativität entstehen.

Eine authentische Küche zeichnet sich vor allem durch eine großzügige Präsentation des Elementaren aus. Dabei konzentriert sie sich auf Geschmack und Aroma. Sobald der Kochkünstler diese Grundlagen beherrscht, kann er sich anderen Dimensionen zuwenden: Der „Fusionsküche“, einer Verbindung von Geschmäckern und Kulturen, die es uns erlaubt, jeden Genießer auf Entdeckungsreise in ferne Länder zu schicken. Oder auch der molekularen Küche: einem neuen Trend, der Technik und Fantasie vereint, um Geschmacksexplosionen und ganz neuartige Erfahrungen zu erzeugen. Ein großer Vorteil der Kochkunst ist, dass sie einen mit der Freiheit ausstattet, sich auszudrücken, zu überraschen und Freude zu bereiten; sie ist diesbezüglich mit der Malerei vergleichbar und vereint wie diese die Harmonie von Farben, Formen, Figuren und die Notwendigkeit zur Beherrschung der Technik. Beim Maler findet sich ebenso wie beim Koch das Bedürfnis, die Kunst zu perfektionieren. Dabei sollte sich der Künstler von seinem Unbewussten leiten lassen, bis er schließlich seine Ideen verwirklicht hat. Die Ressourcen eines Künstlers sind unerschöpflich. Manche Ideen spiegeln die Natur oder ein Bild wieder. Zwar lernt der Koch nicht vom Maler, lässt sich gelegentlich aber durch sein Werk inspirieren, um so die Wahrnehmungsfähigkeit und Kreativität weiterzuentwickeln. 

 

Zertifikate & Abschlüsse